Krieg, hungernde Menschen, Missbrauch, zu wenig Medikamente oder Impfungen, Unterdrückung, unnachvollziehbare Notengebungen, unterschiedliche Verdienste, unterschiedliches Aussehen, Krankheiten … – die Liste der Ungerechtigkeiten dieser Welt könnte vermutlich ins unendliche fortgesetzt werden. Gleichzeitig haben wir ausgezeichnete Gerichte und Gesetze, die uns schützen und uns Rechte verschaffen.
„Recht und Unrecht“ – beschäftigen nicht nur Juristen und Politik, sondern bestimmen auch unseren Lebensalltag. Doch was hat dieses überaus relevante Thema mit dem christlichen Glauben zu tun? Was denkt Gott dazu und kann er denn überhaupt gerecht sein?
Für diese und weitere Fragen haben wir drei Referierende zu Gast. Eine Richterin, ein Polizist und ein ehrenamtlicher Mitarbeiter der JVA, sind schon heiß auf all EURE Fragen. Denn dieser Abend soll keinen längeren Input beinhalten, wie sonst üblich, sondern als offener Frage- und Diskussionsabend gestaltet werden. Dabei geht es vor allem um EURE Fragen. Ihr dürft persönliche Fragen, Fragen zum christlichen Glauben, Fragen zum Berufsbild der Referierenden und zu vielem mehr stellen. ALLE Fragen sind ausdrücklich erwünscht. Lasst euch diese Chance nicht entgehen!

 

13.01.2021 | 19 Uhr

https://us02web.zoom.us/j/84866340492?pwd=aTN5NlZyVUJjQ00ydXlMemR5ZWJrdz09

 

Meeting-ID: 848 6634 0492
Kenncode: 943112