Als Christen glauben wir an einen einzigen Gott, der die Welt und uns Menschen geschaffen hat.

Wir glauben, dass Gott auch heute noch gegenwärtig und erfahrbar ist, denn er begegnet uns in der Bibel, im Gebet, in Gemeinschaft und in der Person Jesus Christus.

Wir glauben, dass Gott es von Anfang an gut mit uns Menschen meinte, obwohl wir oft gegen seine Gebote verstoßen haben und es immer noch tun. Weil er uns liebt und wieder mit uns in Gemeinschaft leben will, kam er durch Jesus Christus als Mensch zu uns. Stellvertretend hat er unsere Schuld auf sich genommen und ist am Kreuz für uns gestorben. Dass er wieder auferstanden ist, bedeutet für uns, dass der Tod nicht das letzte Wort behält, sondern dass wir danach für immer in Gemeinschaft mit Gott leben werden.

Wir glauben, dass, wer sich von Herzen zum Glauben an Jesus bekennt, durch Gottes Geist in seinem Leben geführt wird und zu seiner Gemeinde gehört. Dieses Angebot gilt jedem Menschen.

(Diese Grundsätze teilen wir mit allen, die sich ebenfalls zum Ökumenischen Glaubensbekenntnis bekennen.)