Gruppentreffen und Themenabende

Unsere Gruppenabende finden im Semester jeden Mittwoch statt. Dabei halten sich die Gruppentreffen und Themenabende in etwa die Waage.

An Themenabende haben wir meist eine Referentin/einen Referenten eingeladen die/der zu einem bestimmten Thema Experte ist und darüber spricht. Diese Abende sind mal direkt auf dem Campus und mal in der Baptistengemeinde in der Südvorstadt, in welcher wir die Räume nutze dürfen. Nach den Vorträgen hast du auch immer die Möglichkeit Rückfragen zu stellen und mit anderen Leuten ins Gespräch zu kommen.

Beim sogenannten Gruppentreff ist alles etwas informeller. Er ist ein Zusammenspiel aus Gemeinschaft leben, gutem Essen, geistlichen Elementen (Bibellesen, Singen und Gebet) und auch ein bisschen notweniger organisatorischer Angelegenheiten. Auch hier bist du aber natürlich willkommen.

Nähere Infos darüber, was konkret ansteht findest du hier oder in der WIM.

Hauskreise

In kleinen Gruppen treffen wir uns einmal in der Woche (manchmal auch nur alle 14 Tage) um gemeinsam in der Bibel zu lesen, zu beten, zu singen und um uns von unserem Alltag zu erzählen. Wir treffen uns in der Regel in irgendjemandes WG und starten mit einem gemeinsam Abendessen. Wenn du Lust auf einen Hauskreis hast, dann schreib einfach eine Mail an leipzig@smd.org und die Leiter werden dir einen Platz besorgen.

Aktionen an der Uni

Um unseren KommilitonInnen gelegentlich mal etwas Gutes zu tun und um ins Gespräch zu kommen, haben wir immer mal wieder einen Kaffeestand auf dem Campus der Uni. Du kannst dann vorbeikommen und einen Gratis-Kaffee mitnehmen und dich einfach etwas mit uns unterhalten. Über was du willst. Das Gute ist: Du kannst jederzeit gehen und hast trotzdem einen Kaffee gewonnen.

Gebetstreffen

Weil wir glauben, dass Gebet essentiell für unseren Glauben ist, beten wir. Wir beten nicht nur alleine, sondern auch in Gruppen. Wir treffen uns zum Gebetsfrühstück, Gebetscafe oder auch einfach nur so um für jeden Einzelnen, für die Gruppe und auch für die Uni und unsere Stadt zu beten.